Tag: blog

Der Ruf der kunst

Wow, vor ca. 1 Jahr habe ich mich entschieden einen Blog zu starten. In dieser Zeit gab es so viele Veränderungen, große Veränderungen. Noch immer weiß ich nicht genau, wohin ich mit diesem Blog möchte oder welche Themen darin die größte Rolle spielen sollen, alles schwebt noch in Unsicherheit. Doch

Genie in a body

Liebe Otter Crew, ich mache gerade eine Erfahrung, die man glaube ich „Schreibblockade“ nennt. Zumindest dachte ich das. Mein Blog mag vielleicht öfter schwierige Themen behandeln, die nicht immer jedem willkommen sind, ich finde jedoch, dass ihn der Funke Hoffnung, das „Durchatmen und weiter geht`s“ auszeichnen. Denn Wege des ewigen

Verantwortung

So, hier ist es nun. 2021, das neue Jahr, bei dem man sich noch nicht wirklich traut, zu große Erwartungen zu haben 😉 Mal sehen, was es uns bringt, oder? Ich habe mir sehr spontan eine Auszeit gegönnt, wie ich sie seit Jahren nicht hatte. Kaum Social Media oder sonstige

Die andere Seite der Medaille

In meinem letzten Beitrag ging es darum, auch mal Nein zu sagen und sich die Zeit zu geben, die man braucht. Auch in der Weihnachtszeit und an Silvester, wo doch eine Einladung nach der anderen ins Haus flattert. Heute geht es um die andere Seite der Medaille. Was ist mit

Erste Fortschritte

Hallo liebe Otter Crew, ich dachte heute gebe ich Euch mal ein Update zu meinem Alltag mit dem Fernkurs. Wie hoch ist das Stresslevel, was macht die Motivation, bin ich noch zuversichtlich oder sitze ich schon weinend auf dem Boden und umklammere tröstend meine Knie? 😉 Natürlich lässt sich nach

Kommunikation mit Familie und Freunden nach Einem Schwangerschaftsabbruch

Hallo liebe Otter Crew! Nach meinem letzten Beitrag „Abtreibung-und dann?“ haben mich wieder einige Nachrichten erreicht. Ich bedanke mich an dieser Stelle auch für das Vertrauen, das mir von Euch entgegen gebracht wird. Natürlich bleiben Eure Gedanken und Geschichten bei mir sicher. Ich möchte aber gerne auf eine Frage eingehen,

Bloggen auf WordPress.com.