Das Glück kommt auf Samtpfötchen

Ein Grund zum Feiern: Heute ist der Internationale Tag der Katze. Wenn Ihr so verliebt in Eure Katzen oder anderen Tiere seid, wie ich in meine, dann bekommen sie sicher auch mindestens ein extra Leckerlie zu solchen Anlässen. Nicht, dass wir einen Anlass dafür bräuchten, oder? 😉 Trotzdem: Ich liebe es meine Zwei zu verwöhnen. Heute ist außerdem der perfekte Tag, um Euch endlich Chucky und Nessi vorzustellen. Spoiler: Ihr werdet sie lieben!

Chucky

Chucky ist im Juli 9 Jahre alt geworden. Seit 6 Jahren lebt er bei mir. Da seine Vorbesitzerin ein Baby bekam, das allergisch auf ihn reagierte, sollte er ins Tierheim gebracht werden. Diese Vorstellung fand ich so schlimm, dass ich ihn unbedingt aufnehmen wollte.

Schon an dem Tag, als er den langen Weg aus Hannover zu mir kam und ich ihn kennen lernen durfte, wusste ich, dass er für immer in meinem Herz bleiben wird. Diesen Kater zeichnet vor allem sein Drang, im Mittelpunkt zu stehen, aus 😀 Er ist sehr dominant, frech, testet immer wieder gerne Grenzen aus,… Vor allem ist er aber sehr lieb, verschmust, verspielt, zuckersüß und mein bester Freund. Es berührt mich so sehr zu sehen, wie das Band zwischen uns von Jahr zu Jahr immer stärker geworden ist. Am Anfang war es undenkbar, seinen Bauch zu kraulen. Nun verlangt er es manchmal sogar. Chucky hat ein sehr süßes, hohes Stimmchen, das er auch gerne einsetzt. Dabei macht er manchmal die lustigsten, aber auch seltsamsten Geräusche. Inzwischen verstehe ich jedes davon und weiß genau, was in ihm vorgeht. Es ist absoluter Alltag, sich mit ihm zu unterhalten und manchmal auch harte Diskussionen zu führen 😀 Am meisten liebe ich seine zart gehauchten „Miaus“, die manchmal fast tonlos über seine Lippen kommen. In diesen Momenten ist er entweder müde oder sehr entspannt.

Der Kater liebt es, wenn ich kuschlige Kleidung an habe. Das ist für ihn quasi eine Aufforderung zum Extrem-Kuscheln. Da bin ich natürlich immer sofort dabei, obwohl Chucky ziemlich groß und schwer ist 😉

Ich liebe es, dass er so weich ist. Dass seine Ohren und Nase von Zartrosa zu knalligem Pink wechseln, sobald er sich aufregt. Wie er Treppen runter rennt. Wie er schnurrt.

Einmal, als er sich durch ein gekipptes Fenster mit einem anderen Kater gestritten hat, wollte ich zum Schutz der beiden das besagte Fenster schließen. Dabei bin ich meinem Kater so in die Quere gekommen, dass er plötzlich an meinem Arm hing. Das komplette Tier, sämtliche Krallen und Zähne in mein Fleisch gebohrt. Das endete mit einem Krankenhausbesuch und einer langwierigen Nachsorge. Doch sofort, als er gemerkt hat, dass er mich verletzt hat, kam er zu mir, wollte die Wunde sauber lecken, ist mir nicht von der Seite gewichen. So schmerzhaft es auch war, der Vorfall hat uns noch mehr zusammengeschweißt.

Seine gängigsten Spitznamen sind: Mr. Hotpants (weil seine Fellfärbung so aussieht, als würde er Hotpants tragen), Chuckolino, Schnuffelmann, Chuckomat, Kater Bär, Kaderle, Chuckso, Sir Maunz-A-Lot, Mr. Pink Nose, Chucksman. Diese werden ständig erweitert 😀

Nessi

Nessi, mein Herz… Sie ist 6 Jahre alt und kam kurz nach Chucky als Kitten zu uns. Ihre ersten Monate hat sie in einem Tierheim verbracht. Meine kleine Katze ist sehr scheu und schreckhaft und traut anderen Menschen nicht 100%ig über den Weg. Doch wir beide sind unzertrennlich und verstehen uns blind.

Egal, ob sie miaut, brummt, schnattert, meckert,… ich weiß, was sie gerade bewegt und was sie möchte 😀 Manchmal muss ich ihr nur in die Augen schauen und weiß, was sie als nächstes vorhat und was sie von mir erwartet. Sie sucht Schutz und Unterstützung bei mir, wenn ihr etwas Angst gemacht hat, dafür ist sie aber auch immer zur Stelle, wenn es mir nicht gut geht.

Nessi ist sehr verspielt und neugierig, was man an ihrem Blick ganz oft sehen kann. Sie schnattert mich an, wenn ich sie hoch heben soll, z.B. wenn sie sich die Bücher im Regal genauer anschauen muss, eine Mücke an der Decke sitzt, der Kleiderschrank gerade super spannend geworden ist,… Sie kann wahnsinnig aufdringlich miauen, ja, manchmal schreit sie richtig, wenn sie etwas Bestimmtes haben möchte 😀 Die kleine Kletterkünstlerin schläft am liebsten mit mir unter einer Decke und schnurrt lauter, als 10 Katzen zusammen. Sobald ich die Bürste raus hole, steht sie bereit und streckt mir ihren Kopf entgegen. Sie liebt das. Meistens ordnet sie sich dem Kater unter, doch manchmal schlägt sie auch zurück…. immer aus dem Hinterhalt 😀

Diese Katze riecht immer gut. Müsste man ihrem Fell einen Weichheitsgrad zuordnen, wäre dieser vermutlich „super-himmlisch-wolken-flausche-soft“. Nessi hat einen kleinen Schlitz am rechten Ohr. Der stammt von einem Streit mit Chucky. Sie ist um Einiges kleiner und leichter als er. Ihr Fell hat einen goldenen Glanz, wenn die Sonne darauf fällt und ist getigert. Doch am Bauch hat sie Leo-Flecken. Ihre Augen sehen immer etwas anders aus, je nach dem, wie das Licht darauf fällt. Aber meistens leuchten sie wie Bernsteine.

Nessi und ich vertrauen uns ohne Einschränkung. Wenn ich nur an sie denke, bin ich glücklich. Ihre gängigen Spitznamen: Nessness, Frau Miau, das Geflausch, Gschmessele, Nesselinchen, Tiger Lady, Erbsen Prinzessin, Meckerkatz, die kleine Schlumpi, Kuschelkatz, Schlitzöhrchen, Fräulein Katz, Bernsteinäuglein. Auch hier erweitert sich die Liste ständig 😉

Die beiden verstehen sich nicht immer gut, sie kuscheln selten miteinander. Trotzdem wissen sie, dass sie zusammen gehören. Ab und zu schlecken sie sich dann doch mal über die kleinen Gesichter und schauen, was der andere so macht 😉 Läuft nachts einer der beiden durch die Gegend, kann ich Euch genau sagen, wer es ist, nur an der Art des Gangs. Ich kenne ihre Routinen, ich weiß, wann sie alleine sein möchten, wie und was sie spielen möchten,… Sie stehen morgens mit mir auf und kennen auch meinen täglichen Ablauf. Sie begleiten mich von Raum zu Raum, bis wir uns schließlich zusammen in mein Büro setzen und ich anfange zu arbeiten. In der Pause folgen sie mir dann ins Wohnzimmer oder auf den Balkon. Nachts schlafen sie bei mir. Ich kann mir meine Welt ohne die Katzen nicht mehr vorstellen. Ich würde sie nie im Stich lassen, für nichts und niemanden ❤

Meine liebe Otter Crew, ich wünsche Euch Liebe und gute Vibes und dass Ihr mindestens genauso große Schätze an Eurer Seite habt 🙂

Besucht mich auch auf Instagram, dort sind Chucky und Nessi auch häufig vertreten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: