Kontrolle

Vor ein paar Tagen ging es mir überhaupt nicht gut und ich war einfach down. Es war nicht so, dass ich total unzufrieden war. Nach einer harten Zeit hab ich es geschafft alles zu regeln, die Dinge in die richtigen Bahnen zu lenken und im Moment fühlt sich alles stabil an. Es ging mir nicht gut, weil ich Angst vor Langeweile hab. Davor, dass alles einfach bleibt, wie es ist. Davor, dass es das jetzt schon war.

Ich bin vor Kurzem mit meinem Partner zusammen gezogen, in ein schönes Haus mit einer netten Nachbarschaft, umringt von Natur. Wir haben uns eine Küche gekauft und schauen unseren Freunden zu, die gerade alle fleißig heiraten und Babys bekommen. Wir haben ewig nicht gestritten, höchstens mal ein bisschen diskutiert. Ich habe einen neuen Job angefangen mit netten Kollegen. Ich überlege, wann ich meine Geburtstagsfeier nachhole und was ich dann koche, backe für unseren Besuch Kuchen und während ich das alles mache, geht mir langsam die Luft aus.

Nein, ich kann mich über diese ganzen Dinge nicht beschweren und ich will auch gar nicht sagen, dass mir das alles keinen Spaß macht. Ich habe nur Angst, das Abenteuer zu verlieren. Persönlich nicht mehr zu wachsen, in der Beziehung nicht zu wachsen, im Job hängen zu bleiben.

Also war es Zeit, los zu laufen. Eigentlich wollte ich nur kurz die Schafe besuchen, die zu dem Zeitpunkt gerade auf einer Wiese in der Nähe standen. Aber dann bin ich irgendwie immer weiter gelaufen. Es regnete, ich habe keinen anderen Mensch getroffen, es war ruhig und genau das Richtige für diesen Moment.

Trotzdem: Heute kann ich keine Geschichte liefern, in der sich alle Bedenken einfach aufgelöst haben, auch wenn ich das gerne würde. Ich konnte mir aber wieder klar machen, dass immer noch ich entscheide, wie mein Leben aussieht. Das beinhaltet auch, wo ich wohne, welcher Arbeit ich nachgehe, wie ich meinen Alltag gestalte. Das ist nichts, was mir erst jetzt bewusst geworden ist. Was ich mir überlegt habe ist, welche meiner Entscheidungen mich an diesen Punkt gebracht hat, an dem ich scheinbar nicht glücklich bin. Welche Entscheidungen kann ich jetzt treffen? Was sagen Bauch und Herz?

Ich habe die Verantwortung und Kontrolle wieder bewusster übernommen. Jetzt werden wir sehen, was ich verändern möchte 🙂

Liebe Otter Crew, ich werde Euch sicher auf dem Laufenden halten.

Viel Liebe und gute Vibes für Euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: