(L)otterleben im Bermudadreieck

Mein beruflicher Werdegang war schon immer holprig, manchmal unangenehm, aber auch spannend und sehr lehrreich. Viele Jahre hatte ich einen sicheren Job, eine gute Bezahlung und Verantwortung. Glücklich war ich nie.

Im Sommer 2021 sollte dieser Pfad der Unzufriedenheit endlich ein Ende nehmen. Ich hatte absolut die Schnauze voll in einem Job zu versauern, in dem ich nur die Stunden bis zum Wochenende zähle. Das Schicksal war auf meiner Seite und so begann ich vor einigen Monaten meinen Job als Projektmanagerin bei einer Band.

Projektmanagement ist nicht grundsätzlich neu für mich. Doch hier bin ich in einem Dschungel mit den verschiedensten Arten von Persönlichkeiten und Herangehensweisen. Manchmal komme ich mir vor, als hätte ich neues Land entdeckt. Ich lerne jetzt eine neue Sprache und habe es mir zur Aufgabe gemacht, sie schnellstmöglich perfekt zu beherrschen… Dafür muss ich alles erforschen, mich anpassen, aber auch mal durchsetzen.

In meiner neuen Rubrik „(L)otterleben im Bermudadreieck“ nehme ich euch in Zukunft mit zur Arbeit, die sich gar nicht immer so sehr von „gewöhnlichen“ Jobs unterscheidet, wie man es annehmen könnte. Hier gibt es keine schmutzigen Geheimnisse oder Tratsch. Es ist eine Art Forschungstagebuch, in dem ihr meine regelmäßigen Berichte und Aufzeichnungen aus meinem Arbeitsalltag findet, die so gar nichts mit dem Ernst des Lebens zu tun haben 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.